Hilde geht raus!

Bei „Hilde geht raus!“ geht es um gemeinschaftliche Stadtteilgestaltung. In verschiedenen Hildesheimer Stadtteilen sind Anwohnende eingeladen, den Straßenraum vor der Haustür zurückzuerobern. Dazu finden mehrere Festivalwochenenden und Quartierswerkstätten statt. Los geht's am 21. Mai 2022 in der Oststadt. Mehr Informationen gibt es unter Hilde geht raus.

Plan C - Kulturarbeit in besonderen Zeiten

Unser Magazin "Plan C" dokumentiert, wie erfinderisch und professionell die Hildesheimer Kulturszene auf die Corona-Pandemie reagiert hat – und was Kultur zur Bewältigung einer solchen gesamtgesellschaftlichen Krise beiträgt. Weiterhin soll das Magazin ein Ideenpool sein, aus dem auch zukünftig geschöpft werden kann. Denn die vorgestellten Aktivitäten aus den Jahren 2020 und 2021 haben die Kulturlandschaft nachhaltig verändert und bereichert.

Die Printversion von "Plan C" erschien im April 2022. Das Magazin gibt es auch als kostenlosen Download unter Plan C.

Kultur und Ukraine

Eine Übersicht über Hilfsmaßnahmen aus der Hildesheimer Kulturszene gibt es unter www.iq-hildesheim.de/ukraine

 

Wir freuen uns über weitere Hinweise zu Unterstützungsangeboten für Geflüchtete, Spendenaktionen oder themenspezifischen Veranstaltungen aus dem Kulturbereich.

Stadtgespräche 2022

2022 geht „Urban Places Reloaded“ in die dritte Runde. U.a. laden wir zu unserer Live-Talk-Reihe „Stadtgespräche“ ein. Im Zentrum der Veranstaltungen steht ein drängendes Hildesheimer Zukunftsthema, das gemeinsam mit Expert*innen beleuchtet wird. Jeder Talk findet an einem zum Thema passenden Ort statt. Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist später als Video und Podcast verfügbar.

Der erste Live-Talk fand am 27. April 2022 statt und widmete sich der Zukunft der Hildesheimer Innenstadt. Mehr Informationen gibt es unter Stadtgespräche.