Hildesheimer Wallungen

Das große Fest der Kultur bespielt Wallanlagen, Kirchen, Bühnen, Seen und Wege und setzt ungesehene Orte ins Licht. Ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Theater, Literatur, Medien, Performance, Installationen und Walkacts lädt zum Entdecken ein. Die Präsentation der regionalen Kulturszene steht traditionell im Mittelpunkt. Überregionale und internationale Programmpunkte bereichern das Festival. Seit 2009 veranstalten wir die "Wallungen" alle zwei Jahre. Die neunte Ausgabe des Festivals ist vom 4. bis 6. Juli 2025 geplant. Mehr Informationen und tolle Impressionen gibt es unter www.hildesheimer-wallungen.de.

Wallungen Preparation

Nach den Wallungen ist vor den Wallungen. Mit der Kulturszene und vielen anderen Akteuren aus der Kulturregion entwickeln wir das Festival laufend weiter. 2024 findet dies im Rahmen unseres Projekts "Wallungen Preparation" statt. Wir laden zu verschiedenen Formaten ein, um gemeinsam an der Zukunft der Wallungen zu arbeiten. Dazu veranstalten wir Workshops und Werkstätten. Zusätzlich sind wir mit unserem mobilen Wallungen-Wunschbüro unterwegs.

Wallungen-Wunschbüro

bei der Langen Nacht der KulturWelten

Freitag, 31. Mai 2024, 17:30-21:30 Uhr, Hildesheim

 

Die neunte Ausgabe der Hildesheimer Wallungen ist für 2025 geplant. Unser mobiles Wallungen-Wunschbüro sammelt hierfür Anregungen und Ideen. Zudem hat es Fotos und Geschichten der vergangenen acht Festivals dabei. Das Wallungen-Wunschbüro öffnet während der Langen Nacht der KulturWelten an verschiedenen Orten:

 

17:30-18:30 Uhr: tfn, Theatervorplatz
19:00-20:00 Uhr: NewTownFestival, Neustädter Markt
20:30-21:30 Uhr: Roemer- und Pelizaeus-Museum

Workshop „Wallungen International“

Die Hildesheimer Wallungen international weiterdenken

11. April 2024, 16 – 18 Uhr, PULS Hildesheim

 

Bei den Hildesheimer Wallungen 2023 gab es zum ersten Mal ein internationales Residenzprogramm. Für einen Monat arbeiteten Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus Ost- und Westafrika in Hildesheim. Zum Abschluss wurden die internationalen Gäste dann Teil des Festivals auf den Hildesheimer Wallanlagen. Wir möchten das internationale Residenzprogramm fortführen und weiterentwickeln. Deshalb veranstalteten wir unseren ersten Workshop „Wallungen International“. Alle Interessierten waren eingeladen, die Hildesheimer Wallungen gemeinsam international weiterzudenken. Unter anderem ging es um mögliche Partnerregionen und neue lokale Gastgeber-Netzwerke.

 

Gefördert von:

 


Wallungen-Videos

Aftermovie Hildesheimer Wallungen 2019: Das Video wurde vom Pariser KunstKollektiv erstellt. Die Musik stammt von der Band GEISHECKER.

Wo ist das neue Tor?: Franz Freymüller tagtool session @ Hildesheimer Wallungen 2019. Music: 'Surrender' by Kat the Fox who also performed live on the spot.