Hilde geht raus!

Hilde geht raus!

Quartierswerkstatt in der Oststadt

Samstag, 21. Mai 2022, 16 Uhr

Steingrube, 31141 Hildesheim
Der Eintritt ist frei. Für Kaffee, Kuchen und Snacks ist gesorgt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Der Projektauftakt von "Hilde geht raus!" findet in der Oststadt statt. Die Quartierswerkstatt lädt alle Interessierten am Samstag, den 21.05.2022 um 16 Uhr in die Steingrube ein. Das Projektteam motiviert die Anwohnenden ihre Ideen zu teilen. Nach einer langen Bauphase in der Luisenstraße zählt jede kleine Idee, die dazu beitragen kann, die Oststadt mitzugestalten und eine lebenswertere Umgebung zu schaffen. Dazu werden in einer Workshop-Atmosphäre Wünsche für die Nachbarschaft ermittelt. Die Teilnehmenden nehmen die Rolle der Stadtplanung ein und überlegen gemeinsam wo und wie die Ideen realisiert werden. Die Ideen werden dann an einem möglichst autofreien Festivalwochenende in der Luisenstraße am 25./26. Juni 2022 umgesetzt.

„Hilde geht raus!“ ist ein Projekt des IQ - Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V.. Die Umsetzung in der Oststadt erfolgt in Kooperation mit dem Ortsrat der Oststadt und der Kulturfabrik Löseke.

Gemeinschaftliche Stadtgestaltung

„Hilde geht raus!“ ist ein Projekt der gemeinschaftlichen Stadtteilgestaltung. In verschiedenen Hildesheimer Stadtteilen sind Anwohnende dazu eingeladen, den Straßenraum vor der Haustür zurückzuerobern. An mehreren Festivalwochenenden wird eine klimafreundliche und soziale Stadtgestaltung erprobt. Dafür werden einzelne Straßenzüge möglichst autofrei, sodass Freiraum für Begegnungen und Gestaltungsideen der Nachbarschaft entsteht. Um zuvor herauszufinden, welche Ideen es gibt, finden Quartierswerkstätten statt, bei denen nicht nur Pläne geschmiedet werden, sondern auch schon aktiv angepackt wird.

„Hilde geht raus!” ist eines von mehreren Folgeprojekten von „Urban Places Reloaded”. Bei „Urban Places Reloaded” dreht sich alles um Hildesheimer Zukunftsthemen und den Austausch zwischen Initiativen, Vereinen, Politiker*innen und Bürger*innen über den städtischen Raum, Klimaschutz und Stadtkultur.

Kontakt zum Projektteam:
Stefan Könneke, Mona Lühring, Micha Eulenstein, Noemi Krebs
E-Mail: hildegehtraus@gmail.com

 

Gefördert von: