Runder Tisch Kultur

Der Runde Tisch Kultur ist ein regelmäßiges Netzwerktreffen von Hildesheimer Kulturschaffenden. Aktuell findet es an jedem 3. Mittwoch im ungeraden Monat statt. Themen, die im kulturellen Leben Hildesheims zentrale Bedeutung haben, werden dort breit diskutiert, sodass Anregungen für die weitere Entwicklung entstehen können. Als offene Werkstatt bietet der Runde Tisch Kultur die Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen. Weiterhin werden gemeinsam kulturpolitische Themen bearbeitet.

 

Darüber hinaus initiiert der Runde Tisch Kultur auch kulturpolitische Kampagnen wie z.B. die „Aktion 0,2%“, die 2015 auf die Situation der freien Kulturszene in Hildesheim aufmerksam machte. 2017 ist im Rahmen des Runden Tisches Kultur die Marke Hi-Kult entstanden. Sie steht für „Kultur aus Hildesheim“ und möchte zeigen, wie vielfältig und aktiv die regionale Kulturszene ist. U.a. hat die Hi-Kult-Initiative die Aktionswoche "Kultur macht Ah!" 2021 organisiert.

 

Alle Hildesheimer Kulturschaffenden und am kulturellen Leben Interessierten sind zu den Treffen herzlich eingeladen. Organisiert und moderiert wird der Runde Tisch Kultur von der IQ-Geschäftsstelle. Wer Fragen zum bzw. Vorschläge für den Runden Tisch Kultur hat, wendet sich bitte an Siggi Stern unter 05121 – 98 90 641 oder mail@iq-hildesheim.de.

 

Nächster Termin:
Mittwoch, 21. September 2022, 18-20 Uhr
Theater für Niedersachsen, Theaterstr. 6, 31141 Hildesheim (www.tfn-online.de)
Das Treffen findet im F1 statt, der Zugang läuft über den Haupteingang. Aktuell gibt es keine Corona-Vorgaben, wir empfehlen aber das Tragen einer Maske bis zum Sitzplatz.

U.a. gibt es folgende Beiträge: Elisabeth Böhnlein vom Projektbüro Kulturregion Hildesheim (ehemals Projektbüro Hildesheim 2025) stellt aktuelle Schwerpunkte der interkommunalen Zusammenarbeit im Bereich Kultur von Stadt, Landkreis und zahlreichen Landkreiskommunen vor. Rita Thönelt berichtet von der Ausstellung "Frauenlinien" des Antonia e.V.. Ann-Kathrin Büdenbender vom Projekt Nord.Pol gibt einen Ausblick auf das Nordstadt-Labor im November. Sabine Zimmermann erklärt die neue Community APP vom PULS Hildesheim e.V.. Und die Gastgeber*innen Bettina Braun und Toni Rack werden Stücke und Projekte der neuen tfn-Spielzeit vorstellen.

 

Teilnahmemöglichkeit, falls das Treffen per Videokonferenz stattfindet:

Auf der Plattform Zoom, Meeting-ID: 925 6066 5863, Kenncode: 31134

oder per Link einwählen

Das Meeting läuft mit Warteraum-Einlass. Bitte mit sinnvollem Namen anmelden.

Postkarte der Aktion 0,2%, 2015 (Motiv: LyrikPark 2010, Foto: Norbert Jaekel)
Postkarte der Aktion 0,2%, 2015 (Motiv: LyrikPark 2010, Foto: Norbert Jaekel)

Bisherige Termine seit 2021:

 

20. Juli 2022, Kulturfabrik Löseke, 31137 Hildesheim
Infos & Austausch: Neues aus den Netzwerken (u.a. Wallungen 2023, Hilde geht raus!, Landzwitschern, PULS Community APP) / Umstrukturierung des Roemer- und Pelizaeus-Museums / Die Vinzenzpforte und ihr neues Projekt "Street Smart" / "Floating Future, Open Islands und die ZuKunst" mit Makers For Humanity e.V., Hannover / Definition Freie Szene / Ortstermin: Neues aus der KUFA

 

18. Mai 2022, Angoulêmeplatz, 31134 Hildesheim
u.a. Infos und Austausch (Magazin „Plan C“, Projektstart „Hilde geht raus!“, Kultur & Ukraine, Kultur bei Special Olympics 2023, TPZ verschenkt 100 x Theaterpädagogik, 15 Jahre IQ - Jubiläumsrunde und Geburtstagsständchen) sowie Aktion "15 Jahre - 15 Tische" (mit Tischen von ab.hier.kultur, Hilde geht raus, KUFA, Musikschule, Netzwerk Kultur & Heimat, PULS, Radio Tonkuhle, RPM, tfn, Theaterhaus, TPZ und Universität)

 
16. März 2022 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Neues von IQ und Netzwerk Kultur & Heimat, Ideen zur Umgestaltung des Ottoplatzes/ Ottos Bauhütte, Ein- und Ausblick zur aktuellen Lage der Nachtkultur, Aktuelle Themen und Tätigkeiten der Stabsstelle Kultur und Stiftungen, Gemeinsamer Austausch zur Krisensituation in der Ukraine)

 

19. Januar 2022 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Erasmus+-Projekt „Antibullying Movement Series“, Relaunch www.kulturium.de, Ehrenamt und Verein 2030 – Wo geht die Reise hin?, Facebook & Co – Kultur und Digitale Verantwortung), Schwerpunktthema "Postkoloniale Erinnerungskultur & Nachhaltige Zusammenarbeit von Kulturszene und Universität" - Vertiefung des kulturpolitischen Salons "Hildesheim vor Ort. Mind The Gap"

 

17. November 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Rückblick Kulturerlebnistage,  Kooperationsvereinbarung zur Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit im Bereich Kultur (IKV), Hildesheim vor Ort. Mind The Gap, Workshopidee „Digitale Teilhabe“), Schwerpunktthema "Ausblick auf das Hildesheimer Kulturjahr 2022" - Vorstellung von geplanten Vorhaben und Aktivitäten

 

15. September 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos aus der Kulturszene (Kulturerlebnistage im Hildesheimer Land 2021, KulTour(en) – Rikschas und Routen, Rückblick Hildesheimer Wallungen 2021, Austausch zur Projektidee „Hilde geht raus“, "Galerie Ah!" in der freien Kulturgalerie Langer Garten Mitte, Verschiedenes)

 

21. Juli 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Best-Practice-Sammlung "Plan C - Kulturarbeit in besonderen Zeiten", Kulturlandschaft 2030 bei Urban Places Reloaded Vol. II, Kultur findet Stadt), Schwerpunktthema "Kulturerlebnistage im Hildesheimer Land" - Projektvorstellung und Ideen-Werkstatt

 

05. Mai 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Neues von IQ + Netzwerk, Internationales Kulturprojekt „Handle with Care“ / transeuropa 2021, Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung), Schwerpunktthema "Tag der Kulturarbeit" - Aktionen mit Netzwerk Kultur & Heimat, IQ und ab.hier.kultur

 

10. März 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Neues vom IQ Hildesheim, Fortsetzung Hi-Kult-Radio, Corona-Schnelltests für Kulturveranstaltungen, Transeuropa-Festival 2021), Schwerpunktthema „Cultural Hub“ am Angoulêmeplatz - Aktueller Stand der Planungen

 

20. Januar 2021 per Zoom-Videokonferenz

u.a. Infos und Austausch (Neues aus den Netzwerken, "Kultur macht Ah!" - Rückblick auf Aktionswoche, Hildesheimer Wallungen 2021 – Festival mitgestalten, Urban Places 2021 - Digitale Bürger*innenbeteiligung + Diskurs-Festival), Schwerpunktthema „Kulturstrategie Hildesheim 2030“ - Wiederaufnahme des Kulturstrategie-Prozesses